top of page

Es ist in Ordnung, eine Schlacht zu verlieren, wenn du den Krieg gewinnst

Aktualisiert: 16. März 2023

Ich möchte in diesem Artikel kurz Stellung nehmen zu dem, was in meinem letzten Livestream passiert ist, bei dem einige von euch sicherlich dabei waren.


Ich hatte letztens einen Tag, an dem viele Dinge nicht so gelaufen sind, wie sie hätten laufen sollen. Am Abend habe ich einen Livestream gemacht, in dem ich eine Animation erstellen wollte. Aus irgendeinem Grund hatte ich die ganze Zeit Schwierigkeiten, wodurch die Animation nicht so geworden ist, wie sie hätte werden sollen. Fast zwei volle Stunden lang habe ich damit verbracht, mir selbst und den Zuschauern zu sagen, dass ich diese verfluchte Animation fertig bekommen werde. Und wenn es die ganze Nacht dauern würde. Es wurde immer später und später. Und je später es wurde, desto genervter war ich, weil ich zusehen durfte, wie meine schöne Freizeit am Abend flöten ging und wie ich wahrscheinlich mal wieder viel zu spät ins Bett gehe.

Irgendwann hatte ich einen Punkt erreicht, an dem ich einfach keinen Bock mehr hatte. Ich habe die Animation dann nicht so gemacht, wie ich es ursprünglich machen wollte, sondern habe sie stattdessen vereinfacht.

Zu diesem Zeitpunkt war ich ziemlich schlecht gelaunt, weil ich den Tag als nicht erfolgreich empfunden habe. Ich habe wütend herumgeflucht und mich bei meinem Chat beschwert, dass ich mit dem heutigen Tage nicht zufrieden bin. Zugleich habe ich jedoch meine emotionale Lage reflektiert und wurde an eine sehr wichtige Tatsache erinnert:


Wenn du erfolgreich werden willst, ist es wichtig durchzuhalten und diszipliniert zu bleiben. Es ist wichtig, dass du nicht immer gleich aufgibst und die Dinge immer wieder und wieder aufs Neue probierst, bis sie funktionieren. Bei manchen Dingen wirst du sehr viele Anläufe benötigen. Aber du wirst es schaffen, wenn du nicht aufgibst. Dieses enorme Durchhaltevermögen ist eine sehr wichtige Eigenschaft, die dich sehr erfolgreich machen kann. Aber sie kann auch dazu führen, dass du mit dem Kopf durch die Wand rennst, obwohl ein paar Meter daneben eine Tür wäre.


Ein disziplinierter Geist mit viel Durchhaltevermögen ist ein exzellentes Werkzeug. Aber du musst dieses Werkzeug auch richtig benutzen. Ansonsten kann es gegen dich arbeiten. Und dazu gehört auch, jeden Punkt zu erkennen, an dem man erst mal eine Pause einlegen sollte. Wenn es heute nicht mehr klappt, dann lassen wir es erst mal… Für heute…

Dadurch, dass ich es für heute gelassen habe, hatte ich kurz ein Gefühl des Versagens in mir. Das Gefühl, dass ich bei etwas aufgegeben habe. Und der zielstrebige Teil meines Geistes flüsterte mir ins Ohr: Du sollst doch nicht aufgeben! Mach weiter! Dann wirst du es schaffen!

…Das sind gute und richtige Worte. Ich werde auch weitermachen. Aber erst morgen. Für heute ist erst mal Schluss. Und diesen Zeitpunkt zu erkennen, ist ebenfalls eine sehr wichtige Eigenschaft, die du dir antrainieren solltest. Ansonsten wirst du dich überanstrengen und mit dem Kopf durch die Wand laufen. Und wenn du dich selbst kaputt machst, wirst du auch nicht viel erreichen.


Es ist völlig in Ordnung, wenn mal etwas nicht so klappt, wie man es gerne gehabt hätte. Das gehört zum Leben dazu! Es ist auch in Ordnung, für heute erst mal aufzuhören, obwohl man sich selbst am Anfang gesagt hat, dass man es durchziehen wird, und wenn es die ganze Nacht lang dauert.

Ich hätte bis 3:00 Uhr morgens am Computer sitzen können und es dann vielleicht doch durchgezogen. Aber zu welchem Preis? Dann wären mir noch drei weitere Stunden Schlaf geblieben, bis ich wieder aufstehen hätte müssen.

Der nächste Tag wäre eine reine Katastrophe geworden, und ich hätte an dem Tag nicht die Dinge auf die Reihe bekommen, die ich auf die Reihe bekommen wollte. So aber bin ich rechtzeitig ins Bett gekommen. Es hat heute nicht geklappt. Und das ist in Ordnung. Wenn es heute nicht geklappt hat, werde ich es morgen in aller Frische noch mal versuchen. Und wenn es morgen nicht klappt, versuche ich es übermorgen noch mal. Ich werde es so lange versuchen, bis ich es hinbekomme. Aber ich werde nicht mit dem Kopf durch die Wand rennen und dabei meine Gesundheit riskieren. Es ist in Ordnung, eine Schlacht zu verlieren, solange man den Krieg gewinnt. Wenn du heute mit etwas aufhörst, weil es ganz einfach nicht funktioniert, hast du vielleicht eine Schlacht verloren. Aber wenn du es morgen noch mal versuchst, und übermorgen wieder, und überübermorgen noch mal, wirst du es irgendwann mal hinbekommen.

Wenn du es immer wieder versuchst und dir zugleich aber auch die notwendige Zeit nimmst, dich zu erholen, wirst du wenige Schlachten verlieren, aber den Krieg gewinnen.


Benutz deinen Verstand. Aber benutze ihn richtig. Ich kann dir dabei helfen, zu lernen, wie das geht! Wenn du interessiert bist, kannst du gerne hier einen Blick darauf werfen, was ich für dich tun kann: https://www.dersigmawolf.com/services-von-wolf

134 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Du erbärmlicher Gegner… Danke, dass es dich gibt!

Sind die Leute gemein zu dir? Verspotten sie dich, weil du anders bist? Lachen sie dich aus, weil du deine Träume verfolgst? Bringen sie dir keinen Respekt entgegen? Machen sie sich hinter deinem Rück

Der Tod ist nicht das Ende

Der Tod ist ein Thema, über welches wir nur ungern sprechen. Wir vermeiden es, darüber nachzudenken und wollen möglichst wenig davon wissen. Die meisten von uns fürchten den Tod ihr Leben lang. Und we

Comments


bottom of page